Seamus Fogarty mit A Bag of Eyes bei Domino Records

Der irischstämmige Sänger und Musiker Seamus Fogarty bringt drei Jahre nach “The Curious Hand” ein neues Album heraus. “A Bag of Eyes”, das stark biografisch ausgerichtet ist und u.a. die Erinnerungen des Sängers an seine Jugend in Irland und den Neuanfang in London zum Thema hat, basiert primär auf Synthies, Rhythmik und einem furiosen Saxophon-Einsatz, mehrere Gastmusiker haben an der klanglichen Gestalt des Albums mitgewirkt. Die vormals stilprägende Gitarre ist merklich reduziert, dagegen kommen folkig angehauchte Aspekte nach wie vor deutlich zum Tragen. Das Album erscheint am 6. November bei Domino, die Single “Johnny K” plus Video von Jack Barraclough ist bereits draußen.

“Seamus Fogarty veröffentlicht nach dem 2017 erschienenen The Curious Hand mit A Bag Of Eyes sein drittes Album. Der Gitarre überdrüssig und auf der Suche nach einer dunkleren Nuancierung stützte Fogarty sich dieses Mal stärker auf Synthesizer und Drumcomputer und produzierte selbst. [...] Auf A Bag Of Eyes rattert und ruckelt es wie an der Lochpresse eines Karosseriebauers. Eine Kakophonie aus Saxophonen und wütend oszillierende Trommeln werden von lockeren Fuzz-Gitarren lässig wieder eingefangen. Ein Song startet in einem runtergekommenen Grunge Schuppen aus den 90ern und endet in einer schmierigen Jazzkantine, während auf einem anderen ein Synthesizer die Ohren der Zuhörer in zwei Hälften zu zersägen droht. Darunter liegen Fragmente aus Melodie, Klang, Drones, ein flackerndes Banjo, ein elektronisches Pulsieren.” (Domino)