Corvo Records präsentieren Spills “Stereo” im Lefter Records, Berlin

Nach dem Release-Konzert Ende November präsentieren Corvo Records am 12.01. erneut das Two-Track-Album “Stereo”, das Jazzdrummer Tony Buck und Inside-Pianistin Magda Mayas vor einigen Wochen unter ihrem gemeinsamen Projekt Spill herausgebracht haben. Teil der Veranstaltung ist ein Back to Back-DJ-Set, bei dem Corvo und Global Pop First Wave eine Mixtur aus experimentellen Klängen und nichtwestlicher, “hybrider” Popmusik präsentieren. Weiterlesen

Let’s Do Some Music With Bob Rutman: Steel Cello und mehr am 10. Januar im Berliner Eschloraque

Bob Rutman, der gebürtige Berliner, der nach Jahrzehnten des Exils nach der Wende wieder in seine Stadt zurückgezogen ist, ist auf den Bühnen der Hauptstadt kein seltener Gast, und meist treten seine celloartigen Instrumente aus Stahl in Dialog mit unterschiedlichen weiteren Klangerzeugern. Da ein solches Instrumentarium auch optich beeindruckt, sind viele seiner Shows audiovisuell ausgerichtet. In seinem diesen Donnerstag im Berliner Eschloraque stattfindenden Konzert tritt Rutman zusammen mit der Sängerin und Performancekünstlerin Yuko Matsumaya und dem Gitarristen Brendan Shoen auf. Weiterlesen

Modern Bön III: Treha Sektori, Phurpa, The Nent, Skrei u.a. in Berlin

Am 27. Januar findet das Festival Modern Bön unter Leitung der Labels Metzger Therapie und Cyclic Law zum dritten mal in Berlin statt, diesmal auf zwei Bühnen des Friedrichshainer Urban Spree und mit einer üppigen Auswahl ritueller und experimenteller Musik. Zu den Hauptacts zählen die russischen Phurpa mit ihrer tibetisch beeinflussten Ritualmusik und der franzöische Performance-Act Treha Sektori. Modern Bön III findet im Rahmen der Auftakte zu Transmediale und CTM statt. Weiterlesen

Mute Swimmer in der Berliner Bar Bobu

Am 4. Januar gastiert Poet und Songwriter Guy Dale alias Mute Swimmer nach einiger Zeit wieder in seiner Wahlheimat Berlin, diesmal in der Friedrichshainer Bar Bobu. Dale, dessen dunkles und bisweilen folkig anmutendes Gitarrenspiel jüngst als stochastisch bezeichnet wurde, wird eine Auswahl an Songs der letzten Alben spielen, Raum für Klassiker der frühen Jahre sollte ebenfalls drin sein.

Weiterlesen

Schneider TM und Tomoko Nakasato mit Tanzperformance im Berliner R50

Am Samstag, den 24. November treten Schneider TM und die Tänzerin Tomoko Nakasato im Gemeinschaftsraum des Berliner Baugruppenprojektes R50 auf, geboten wird eine von modifizierten Gitarren untermalten Tanzperformance. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, für Kinder ist der Eintritt frei. Weiterlesen

Farantimm: Improv-Trio im Kühlspot Social Club, Berlin

Der Name des Trios Farantimm setzt sich aus Bestandteilen der Namen Dario Fariello, Thieabult Imm und Antti Virtaranta zusammen, die mit atonelem Saxophonspiel, feedbackorientierten Gitarren und wummernden Bässen überraschende Harmonien in ihren heterogenen Klangwelten erzeugen. Zusammen mit den Acts Mattin und Adachi/Poleukhina sind sie am 21.11. im nahe Berlin-Weißensee gelegenen Kühlspot zu sehen. Weiterlesen

Specimens und Midori Hirano im Spektrum Berlin

Am 24. November sind Alex Ives alias Specimens und Midori Hirano im Neuköllner Spektrum zu sehen. Hirano, die auf ihren Alben Piano mit elektronischer Musik kombiniert, wird an dem Abend ein exklusives Ambient-Set spielen. Specimens wird sein auf Tapeloops, Drones und Feldaufnahmen basierendes neues Album “In the Dust of Idols” vorstellen. Weiterlesen

Tellavision und Schwund im Berliner Humboldthain Club

Am 5. Dezember holt die Crew von Euphorie die Hamburger Pop-Avantgardistin Fee Kürten alias Tellavision in den Berliner Humboldthain Club, wo sie zusammen mit der Bühnenbildnerin Johanna Landt und einigen Gastmusikern ihr aktuelles Album “The Third Eye” als multimediales Konzept vorstellen wird. Außerdem wird das Berliner Projekt Schwund zu sehen sein, dessen Synth Punk in der Tradition von Dada, NDW und der Kassettentäter-Szene steht. Weiterlesen

Julia Kents neues Album “Temporal” erscheint Ende Januar

Gut drei Jahre nach “Asperities” erscheint Ende Januar Julia Kents neues Album “Temporal”, das die Cellistin als “a meditation on the transitory and fragile nature of existence” bezeichnet. Die sieben Tracks wurden ursprünglich für Theater- und Tanz-Aufführungen komponiert, von denen z.T. Stimmsamples in die Musik integriert worden sind. Weiterlesen

Charalambides, Air Cushion Finish und Dean Roberts am 31. Oktober im Arkoada Berlin

Man kann das aus dem Ehepaar Christina und Tom Carter bestehende Duo Charalambides mittlerweile schon als Klassiker des amerikanischen Acid- und Psych Folk bezeichnen. Am Mittwoch, den 31.10. präsentieren sie neues und altes Material im noch jungen Berliner Arkoada, supportet von den Real Time-Producern Air Cushion Finish und dem neuseeländischen Elektroakustiker Dean Roberts. Weiterlesen

Starling Murmuration Nr. 26 am 30. Oktober im Berliner Loophole

Zum 26. Mal lädt Perkussionist Marcello S. Busato zu seinem Starling Murmuration-Festival im Berliner Loophole. Busato selbst wird an zwei Performances teinehmen, einmal mit Producerin JD Zazie, einmal mit dem chinesisch-schweitzerischen Duo Miao Zhao (Klarinette) und Noijzu (Elektronik). Ebenfalls tritt Marta De Pascalis mit neuem Material auf, desweiteren gibt es eine Soundperformance von Seamus O’Donnell. Abgerundet wird das ganze durch eine Musikauswahl von DJ Familienva+er. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog

Maja Osojnik und Shasta Ellenbogen am 17. November im Ausland, Berlin

Im Rahmen der Reihe Biegungen im Ausland treten am 17.11. die Musikerinnen Maja Osojnik und Shasta Ellenbogen auf. Ellenbogen wird ein zwischen Neuer Musik, Improv und Jazz rangierendes Soloset für Violine und Bratsche spielen, interpretiert werden neben eigenen Kompositionen auch Stücken von Gyorgy Ligeti und Salvatore Sciarrino. Osojnik wird mit Mikro und diverser Elektronik im Gepäck Stücke ihre letzten Albums “Let Them Grow” präsentieren. Der Abend wird von Digital in Berlin veranstaltet mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Weiterlesen