Diámánda Galás bringt frühes Album The Litanies of Satan neu heraus

Am 1. Mai bringt Diámánda Galás ihr Album “The Litanies of Satan” auf ihrem eigenen Intravenal Sound Operations-Label neu heraus. Das zwei längere Tracks umfassende Werk, das zum Teil auf dem Gedicht “Les Litanies de Satan” aus Charles Baudelaires Les Fleurs du Mal basiert, erschien erstmals 1982 by Y Records und wurde für die neue Auflage neu gemastert. Für Sommer sind außerdem neue Arbeiten angekündigt.

Weiterlesen

DIAMANDA GALÁS: At Saint Thomas the Apostle Harlem

Ganze neun Jahre nach „Guilty, Gultiy, Guilty“, einer Sammlung von Konzertmitschnitten aus Neuseeland und den USA, ist Diamanda Galás in diesem Jahr mit gleich zwei Longplayern zurückgekehrt. Während “On All the Way” sowohl Live-Aufnahmen von verschiedenen Konzerten als auch Studiotracks enthält, ist die vorliegende Veröffentlichung ein etwas gekürzter Mitschnitt eines im letzten Jahr in New York gespielten Konzerts. Auf beiden Platten basiert Galás’ Gewaltmusik wieder nur auf Gesang und Piano, auf beiden finden sich zudem nur Stücke, die nicht Weiterlesen