Distant Sediments: Kollaboration mit Oh No Noh, Midori Hirano und Jo David Meyer Lysne

Am 10. Dezember erscheint ein gemeinsames Tape von Oh No Noh, Midori Hirano und Jo David Meyer Lysne. Der Titel “Distant Sediments” referiert auf die Kompositionsweise der drei Stücke. Jeder Act stellte für eines der Stücke die erste Schicht bereits, wobei stets bewusst auf Leerstellen geachtet wurde um den anderen Raum für eigene meist improvisierte Beiträge zu lassen. Am Ende entstand ein mehrschichtiges Werk, das in seiner Struktur analog zu den Schichten eines Sedimentgesteins ist. Das Tape erscheint beim Leipziger Label Teleskop, eine digitale Version wird es ebenfalls geben. Weiterlesen

Shimmer: Sebastian Bode und Markus Rom debütieren als ELME

Die beiden Leipziger Klangkünstler Sebastian Bode und Markus Rom, bekannt aus zahlreichen Bands und Kollaborationen wie Elephants On Tape, Wooden Peak, Oh No No, Nachtfarben, Nerly Big Band oder dem Philipp Rumsch Ensemble, haben ein gemeisames Projekt namens ELME aus der Taufe gehoben. Auf ihrem Tape-Debüt präsentieren die beiden sieben teilsambiente, elektronische Kompositionen auf der Basis von Synthies und weiterem modularen Equipment, Zitaten aus verschiedener Library Music, Drummachines, Gitarre und Streichern, was zu einem vielfältigen Panorame unterschiedlicher Sounds und Stimmungsmuancen führt. Das Tape erscheint Ende des Monates bei Teleskop und Allmyghosts sowie digital über Bandcamp. Weiterlesen