LINGUA IGNOTA / THE RITA: Commissioned

Eine Split-Veröffentlichung mit zwei Bands kann sich aus den verschiedensten Gründen anbieten, stilistische Ähnlichkeiten und die Erwartung, damit ein ähnliches Publikum anzusprechen, sind nur zwei davon. Lingua Ignota, das über zahlreiche Genregrenzen hinweggehende Projekt der Sängerin Kristin Hayter und der unter dem Namen The Rita firmierende Harsh und Sleaze Noise-Veteran Sam McKinlay und seine Mitstreiter sind musikalisch zumindest auf Weiterlesen

The Rita, Rusalka und MK9 im Ausland, Berlin

Am Dienstag, den 13. November wird Sam McKinlay, der mit seinem Projekt The Rita neue Dimensionen des Harsh und Wall Noise erschlossen und mit vielfältigen außermusikalischen Refereinzen verknüpft hat, im Berliner Ausland zu sehen sein. Ebenfalls treten die Thereministin und Soundkünstlerin Kate Rissiek alias Rusalka sowie Michael Nine mit seinem audiovisuellen Projekt MK9 auf. Das Konzert ist Teil der von Dave Phillips kuratierten Atra-Reihe und wird vom Label Total Black mitorganisiert. Weiterlesen

TORBA: Sqòrt

Mauro D. alias Torba ist ein großer Ironiker, was in der Geräuschmusik lärmender Art durchaus von Vorteil ist. Zwischen den zahlreichen, meist grotesken Sounds seiner Samplekollagen kommen auch immer wieder Stimmen „zu Wort“, menschliche wie tierische, oft in Form von gröhlendem Gelächter und zünftigem Schweinegrunzen – letzteres ganz zentral in seinem letzten Tape, das verquere Beziehungen zum Thema hatte und auf den belgischen Film „Vase de Noches“ referiert: die Geschichte der Liebe eines Bauern zu einem Schwein. Auf dem Nachfolger „Sqòrt“ hält sich dies Weiterlesen