HERMETIC BROTHERHOOD OF LUX-OR: Sex and Dead Cities

Wer wie die meisten Auswärtigen die Insel Sardinien aus einem eher touristischen Blickwinkel kennt, denkt sicher zuerst an Sandstrände, felsige Buchten, Ichnusa-Bier und malerische Küstenstädte wie Palau. Wer sich jedoch ins Landesinnere begibt und etwas abseits der üblichen Reiserouten umsieht, wird feststellen, dass die Mittelmeerinsel auch eine räudige Seite hat, in der unverkitschbare Archaik mit trostlosen Ruinen des Industriezeitalters eine Weiterlesen

ERNEST HOOD: Neighborhoods

Erinnerungen an vergangene Zeiten haben oft eine stark sinnliche Komponente und werden durch Düfte, Bilder und Sounds angeregt, und es bedarf einer gewissen Eindringlichkeit, Erinnerungen im künstlerischen Medium so zu transportieren, dass sie starke Vorstellungen beim Publikum evozieren. Ernest Hood, von Haus aus Jazzgitarrist und zugleich ein Pionier in der Arbeit mit Field Recordings, hat Mitte der 70er, als die USA gerade die 50er Jahre als Weiterlesen

9T ANTIOPE: Nocebo

Jeder weiß, was ein Placebo-Effekt ist, doch weniger bekannt ist, dass es diesen auch in einer negativen Ausprägung gibt. Mediziner sprechen dann von einem Nocebo-Effekt, wenn der Glaube eines Patienten an die Wirkungslosigkeit einer Behandlung so stark ist, dass die erhoffte Wirkung tatsächlich ganz oder in Teilen ausbleibt. In manchen Fällen von Resignation, die eine Begleiterscheinung vieler schwerer Krankheiten oder Verletzungen ist, kann dieser Zweifel geradezu intendiert sein. Weiterlesen

BLIND CAVE SALAMANDER: The Svalbard Suite

Die norwegische Inselgruppe Svalbard, die hierzulande als Spitzbergen bekannt ist, liegt in etwa in der Mitte zwischen Nordkap und Nordpol und ist die nördlichste der bewohnten Inseln Europas. Trotz ihres unwirtlichen Charakters ist sie bei Touristen, v.a. bei betuchten Kreuzfahrern beliebt, und wer sich entsprechend umschaut, stößt schnell auf allerhand liebenswürdige Stereotypen: Kühlschrank Europas, mehr Eisbären als Menschen, sterben verboten u.s.w. Das Archipel hat aber auch Weiterlesen

GONZO: Ruído(s)

Wer die raffinierten und teilweise sogar poppigen Soundcollagen, die Gonçalo F. Cardoso in den letzten sieben Jahren unter dem Namen Gonzo produziert hat, kennen und lieben gelernt hat, der wird den folgenden Satz als schlechte Nachricht auffassen: “Ruído(s)” ist das – zumindest vorläufige – Abschiedsalbum des an verschiedenen Instrumenten und im Umgang mit Alltagssounds versierten Portugiesen. “Ruído(s)” ist aber auch eine Weiterlesen