Stille Kammer #10: Kei Watanabe, Sofia Salvo und Interbellum im Berliner Donau115

Für ihre dritte Folge haben die Betreiber der Berliner Konzertreihe Stille Kammer einmal mehr ein internationales Line-up in die Donaustraße 115 eingeladen. Der aus Libanon stammende Berliner Singer Songwriter Karl Mattar alias Interbellum eröffnet den Abend mit einer Musik zwischen eingängigem Folkpop und verrauschtem, experimentierfreudigem Ambientsound. Die argentinische Saxophonistin Sofia Salvo spielt ein expressives Solo-Set. Die Multi-Instrumentalistin Kei Watanabe mit Wurzeln in Sri Lanka und Japan kombiniert experimentelle, improvisierte Elektronik mit einem Mix aus meist traditionellen Instrumenten.

Weiterlesen