A (w)HOLE night: Bob Rutman, Alex Dorsch, Munsha und Triebaufschub im Berliner Loophole

Am Donnerstag, den 15. Oktober, ist Stahlcellist, Sänger und Soundartist Bob Rutman wieder im Berliner Loophole zu sehen und zu hören. Am zweiten Steel Cello begleitet ihn sein Weggefährte Alex Dorsch, Munsha macht das Trio am klassischen Cello komplett. Eröffnet wird der Abend von dem Quartett Triebaufschub. Aufgrund der aktuellen Zugangsbeschränkungen – nur 30 Personen dürfen sich zeitgleich im Loophole aufhalten – werden beide Sets zweimal aufgeführt. Die erste Runde beginnt um 19 Uhr, die zweite um 21 Uhr. Weiterlesen

Martina Bertoni und Munsha im Madame Claude, Berlin

Martina Bertoni und Daniela Lunelli alias Munsha sind zwei in Berlin lebende italienische Cellistinnen und Klangkünstlerinnen, die beide bereits für Film und andere Medien gearbeitet haben und Bezüge zur zeitgenössischen Avantgarde, aber auch zu populären Musikformen aufweisen. Bertoni ist einigen vielleicht über ihre Zusammenarbeit mit Teho Teardo bekannt, mit dem sie das Projekt Modern Institute betrieb. Seit einigen Jahren stehen die beiden im engen musikalischen Dialog und treten als Duo auf. In Berlin gab es gemeinsam improvisierte Konzerte u.a. im Eschloraque und bei “Noiseberg” im Atelier Äuglein. Am Montag dem 1. April sind die beiden beim eXperimontag im Kreuzberger Madame Claude zu sehen. Weiterlesen