Home Taping Is Music Volume 4: Neue Compilation auf Woodland Recordings

Woodland Recordings bringen den vierten Teil ihrer Samplerreihe “Home Taping is Music” heraus, die erneut eine musikalische Mischung von akustischer Songwritermusik unterschiedlicher Art und experimentellen Ansätzen enthält. Neben bekannten Acts wie The Great Park, Thirty Pounds of Bone, The Diamond Family Archive, Saint Woodpecker (a.k.a. Woodpecker Wooliams)
Weiterlesen

Mountains are Mountains: Solo-LP von Berke Can Özcan

Berke Can Özcan, auch gelegentlich unter dem Kürzel BCO angeführt, ist hierzulande v.a. bekannt als Drummer bei Big Beats Big Times oder seiner früheren Combo Konstrukt, der vermutlich renommiertesten experimentellen Jazzband Istanbuls. Sein am 7. August erscheinendes Soloalbum “Mountains are Mountains” ist eine Serie stimmungsvoller und feinsinnig verwebter Soundscapes, die trotz der Fülle an Weiterlesen

Retrieving Beirut: Benefiz-Compilation in vier Teilen

Syrphe Records haben eine vierteilige, digital erhältlich Compilation zusammengestellt, deren Erlös mehreren Organisationen zukommt, die sich um die notwendigsten Angelegenheiten zur Bewältigung der aktuellen Situation in der libanesischen Hauptstadt Beirut kümmern. Knapp hundert Acts aus zahlreichen Ländern haben Beiträge zur Verfügung gestellt, einige davon sind exklusiv.
Weiterlesen

Neues Album von Spires That In The Sunset Rise

Spires That In The Suset Rise, die aus Ka Baird und Taralie Peterson bestehende und schon immer einfache Kategorien sprengende Band, hat sich in den letzten Jahren etwas von ihrem Weird Folk, der die ersten Aufnahmen prägte, entfernt und veröffentlicht im Oktober mit „Psychic Oscillations“ ihr insgesamt zwölftes Album.

Weiterlesen

Drittes Album von Nordra erscheint bei Sige Records

Monika Khot, die vielen als Teil der neopsychedelisch angehauchten Acts Zen Mother und Daughters bekannt ist, bringt ihr drittes Album unter ihrem Soloprojekt Nordra heraus – “Pylon III” ist feinsinnig gestaltetes und eher aufwühlendes Werk ambienter und zugleich songorientierter Elektronik, das die brachiale, kämpferische Monumentalität des Vorgängers in eine vordergründig ruhigere Bahn lenkt. Wie die ersten Teile wurde die Musik des neuen Longplayers für Tanzperformances geschrieben. Weiterlesen

Planktos: Umfangreiche Musique Concrète-Sammlung von Lionel Marchetti

Der aus Marseille stammende Komponist und Autor Lionel Marchetti bringt eine umfangreiche Sammlung von meist als “Mouvements” bezeichneten Musique Concrète-Stücken heraus. Die zum Teil auslandenden Kompositionen sind von akusmatischer Klangbeschaffenheit und sind vom Soundmaterial her recht unterschiedlich aufgebaut. Seit den späten 80ern widmet sich Marchetti der musique concrète in Theorie und Praxis, verfeinert Weiterlesen

HAAi mit neuer EP auf Mute Records

Die in London lebende DJ Teneil Throssell, die ursprünglich vom Psych Rock kam und vor einigen Jahren als HAAi mit dem DJing begann, bringt im September ihre zweite EP bei Mute / PIAS heraus. “Head Above The Parakeets”, der Beinahe-Titeltrack des Minialbums “Put Your Head Above The Parakeets” feierte bereits seine Radio-Premiere bei Mary Anne Hobbs auf BBC Radio 6 Music. “Put Your Head Above The Parakeets” ist die zweite EP der Künstlerin seit dem letztjährigen “Systems Up, Windows Down”. Weiterlesen

Harbors: Ellen Fullman und Teresa Wong mit Streicherduo auf Room40

Ende August erscheint ein gemeinsames Album der Künstlerinnen und Komponistinnen Ellen Fullman und Teresa Wong. Das Zusammenspiel aus Wongs Cello und eines von Fullman konstruierten skulpturartigen Saiteninstruments von enorm raumgreifender Größe ist inspiriert von der Atmosphäre wechselhafte Bewegungen in verschiedenen Gewässern, im Speziellen der San Francisco Bay.
Weiterlesen

Firefly Festival mit Konzerten, Installationen und Übertragungen

Am 29. August findet in Berlin unter dem Namen Firefly ein ganztägiges Festival mit experimenteller elektronischer Musik statt. Den Auftakt bilden von 13-19 Uhr eine Reihe an Klang- und Video-Installationen von Felicity Mangan, Ana Maria Rodriguez und Stefanie Loveday. Im Anschluss gibt es zwei Performances: JD Zazie gibt eine Soloshow u.a. am Turntable, das aus Pascal Arnold, Christoph Brünggel und Benny Jaberg bestehende Trio führt ein in den Installationskomntext integriertes Live-Set auf. Am frühen Abend werden zudem Radiobeiträge von Datscha Radio, Cashmere Radio und Colaboradio übertragen. Online-Tickets sind zwei Wochen vor der Veranstaltung bei Firefly direkt erhältlich.
Weiterlesen

Hollow: Neue EP von Ikonika auf Hyperdub

Ikonika alias Sara Abdel-Hamid bringt Ende August eine neue, auf Techniken des Dub und Grime basierende und trotz alledem clubtaugliche EP heraus. Im Frühjahr brachte Ikonika eine eingängige, unkompliziert-tanzbare Techno-EP namens “Bodies” heraus. “Hollow” dagegen knüpft in seiner subtilen Machart und im Einbezug von verwehren Streichern und arabisch anmutenden Melodiezitaten an die vor drei Jahren erschienene LP “Distractions” an. Weiterlesen

As Ships Go By: Neue Moonlit Missive-Single von In Gowan Ring

Bee als In Gowan Ring vertont auf der 32. Ausgabe seiner Reihe Moonlit Missives ein Gedicht des amerikanischen Symbolisten Eilhu Vedder (1836-1923), der im späten 19. Jahrhundert als Dichter, Maler und Buchillustrator bekannt wurde. Der Text des mit leicht elektrifiziertem Gitarrenspiel aufgenommenen Folksongs ist ein Auszug aus Vedders Langgedicht A Midsummer Daydream, auch das Artwork entstammt einem Gemälde des Künstlers. Weiterlesen

Sleep Has His House: Re-Issue des Current 93-Albums bei House of Mythology

Zusammen mit “Horsey” ist auch das 2000 erschienene Current 93-Album “Sleep Has His House” auf der Basis der ursprünglichen Master-Tapes und von The Bricoleur aufbereitet neu herausgekommen. “Sleep Has His House”, eines der wenigen Alben, bei denen ursprünglich die Schreibweise Current Ninety Three verwendet wurde, entstand nach dem Tod von David Tibets Vater – die Trauer ist in vielen Texten der Songs spürbar, ganz direkt v.a. im anrührenden Titelsong, der zusammen mit “Niemandswasser” und “Good Morning, Great Moloch” zu den beliebtesten Songs der Band werden sollte und bis heute gerne als Zugabe bei Konzerten gespielt wird. Ebenfalls bekannt ist “Immortal Bird”, das vorab als Split-Single mit “Cripple and the Starfish” der damals am Beginn ihrer Karriere stehenden Antony and the Johnsons herauskam. Weiterlesen

A Certain Ratio kündigen neues Album an

Nach einer ausgedehnten Tour und einer umfangreichen Serie an Wiederveröffentlichungen bringen A Certain Ratio ihr erstes neues Studioalbum seit zwölf Jahren heraus. Für das sehr poppig – oder wie man früher sagte: radiotauglich – ausgefallene “ACR Loco” hat das Trio aus Manchester mit Wurzeln in der Post Punk- und Industrial- beeinflussten Elektronik der späten 70er und dem Dunstkreis von Weiterlesen

Zweiter Teil der Schweizer Sound Journeys erscheint bei Nonclassical

Die von Nick Luscombe vor kurzem begründete Serie mit Beiträgen schweizer Experimentalmusik geht in die zweite Runde. Auf der neuen EP bieten Beiträge von Tobias Meier, Franzsika Baumann und Sum of R. einen Einblick in sehr unterschiedlich Stile und Szenen des Landes. Für die nächsten Monate sind bereits eine weitere EP und ein Longplayer geplant.
Weiterlesen

Horsey: Re-Issue des Current 93-Klassikers mit Bonus-Material bei House of Mythology

Die lange angekündigte Wiederveröffentlichung des 1990 herausgekommenen Current 93-Albums “Horsey” – ursprünglich “Horse” und um einige Tracks kürzer – ist nun bei House of Mythology erschienen. Obwohl mit dem Titelsong und dem eindringlichen Comus-Cover “Diana” einige der auf lange Sicht beliebtesten Stücke der Band enthalten sind, nimmt “Horsey” eine Sonderstellung in der ohnehin sehr wandlungsreichen Diskografie der Band ein. Die LP, die zunächst in einer Box zusammen mit Nurse With Wounds “Lumb’s Sister”-Soundtrack und Sol Invictus’ “Lex Talionis” herauskam wurde nur zu einer Hälfte mit David Tibets englischen Musikerfreunden aufgenommen, die an den vorausgehenden und nachfolgenden Arbeiten beteiligt waren und landläufig als World Serpent-Family bezeichnet wurden. Die anderen Tracks wurden mit Musikern der japanischen Band Magic Lantern Cycle aufgenommen, deren “Chimæra”-CD Tibet später auf Durtro herausbrachte. Weiterlesen

Split-Album von Controlled Death und Rudolf Eb.er auf Cold Spring

Zwei in Osaka lebende Künstler, die sich beide auf ganz unterschiedliche Weise in den letzten Jahren mit dem Tod beschäftigt haben, veröffentlichen demnächst auf Cold Spring eine Split-LP mit dem passenden Titel „Death Ceremonies“.

Weiterlesen

Digitales Album von Little Annie und Paul Wallfisch

Zehn Jahre nach “Genderful”, ihrem letzten Longplayer als Duo, haben Little Annie und Paul Wallfisch, die mittlerweile an unterschiedlichen Orten leben, ein neues Album aufgenommen. Die zehn Songs auf “A Bar Too Far”, die neben eigenen Stücken auch einige Coverversionen von Tony Bennett und anderen enthalten, sind einmal mehr in Stil des Torch Songs verfasst, der v.a. als Annies Markenzeichen gilt. Aber auch laszive Elektronik ist in Tracks wie “Swamp Sexy” zu hören. Das Album ist zunächst als digitale Veröffentlichung über Bandcamp (freie Preiswahl) erhältlich, ein physischer Tonträger ist geplant. Der Erlös geht an Glory Temple Ministries, eine kirchlichen Einrichtung in Miami. Weiterlesen