In Gowan Ring im Dresdner Bärenzwinger

In Gowan Ring, die Band des amerikanischen Folksängers Bobin Earth, tritt immer wieder in unterschiedlichen Besetzungen – mal solo, mal in bis zu sechsköpfiger Begleitung – auf. Am 18. Oktober ist die Band als Quartett im Dresdner Bärenzwinger zu sehen. Instrumentiert mit Gitarre, Flöte, Harmonium und einigem mehr spielen sie ein Set, das von Klassikern der Band bis zu aktuellen Songs reicht. Auch Stücke des Ablegers Birch Book, von dem bald ein neues Album erscheinen wird, stehen auf dem Programm. Weiterlesen

Bob Rutman und das U.S. Steel Cello Ensemble im Loophole Berlin

Nachdem Bob Rutman im Frühjahr bereits mit Daniel Orlansky das U.S. Steel Cello Ensemble für eine Berliner Show wiederbelebte, ist nun mit Alex Dörner ein weiteres Gründungsmitglied der seit dreißig Jahren bestehenden Band hinzugestoßen. In dieser Konstellation bestreitet die Gruppe am 3. November ein weiteres Konzert im Neuköllner Loophole. Dargeboten wird auf Steel Cello und Bow Chimes basierende Musik vom Album-Klassiker “Noise in the Library”, der jüngst bei Putojefe Records neu veröffentlicht wurde. Eröffnet wird der Abend von dem in Berlin ansässigen Experimental-Duo Ab Uno, DJ Lithium rundet die Veranstaltung mit einem umfangreichen Set aus ambienter und ritueller Soundart ab. Weiterlesen

Fausto Majistral stellen neues Album vor

Unter dem Titel “The First Five Years Plan”, der einen gewissen TG-Appeal hat, hat das italienisch-neuseeländische Drone-Duo Fausto Majistral jüngst ein Tape herausgenracht, das aus Exzerpten älteren Vierspur-Tape-Materials komponiert wurde. Am 23. Oktober präsentieren sie das Material in der Berliner Konzertbar Keith, eröffnet wird der Abend von dem israelischen Projekt Wizard Ashdod aus dem Dunstkreis des Full Body Massage-Labels. Weiterlesen

OM veröffentlichen Aufnahme ihres BBC-Radio-Auftritts

Im Frühjahr spielten OM ein aus vier Stücken bestehendes Live-Set für BBC Radio 1, das faktisch jeweils die Hälfte der Alben “Good is Good” und “Advaitic Songs” umfasste. Die Aufzeichnung der klanglich rauen und zugleich mit melodischen Variationen versehenen Tracks ist nun bei Drag City als Doppel-10″ und in diversen digitalen Formaten erschienen. Weiterlesen

Swans im Rahmen der Leaving Meaning-Tour im Festsaal Kreuzberg

In neuer Inkarnation und mit dem aktuellen Album “Leaving Meaning” im Gepäck touren die Swans im nächsten Frühjahr durch Europa, begleitet von Norman Westberg, der die Konzerte mit einem Solo-Set eröffnen wird. Am 28. April treten sie im Berliner Festsaal Kreuzberg auf. Weiterlesen

Marc Almond live in Düsseldorf und Berlin

Marc Almond, der sich in seinen jüngsten Veröffentlichungen “Shadows and Reflections” und dem mit Jools Holland und dem Rhythm and Blues Orchestra aufgenommenen “A Lovely Life to Live” mehr denn je der Ära der Sixties und seiner Liebe zum London des 20. Jahrhunderts zugewandt hat, wird im nächsten Frühjahr auf zwei deutschen Bühnen zu sehen sein. Weiterlesen

Yann Tiersen kündigt für Dezember neues Album auf Mute an

Für den 6. Dezember ist Yann Tiersens neuer Longplayer “Portrait” angekündigt. Zwischen Best-of und Album enthält die Triple-LP zweiundzwanzig Neuaufnahmen von Stücken aus allen Abschnitten seiner Karriere, zudem drei neue Songs. Neben der schwarzen Vinyl-Auflage (sowie der CD-, Tape- und DL-Version) wird es eine limitierte Edition auf durchsichtigem Vinyl geben, beide Vinyl-Versionen werden eine Bonus-7″ mit exklusiven Cembalo-Versionen zweier Stücke geben. Einige Gastmusiker, darunter Emilie Tiersen, John Grant, Gruff Rhys (Super Furry Animals), Stephen O’Malley (Sunn O)))) und Blonde Redhead sind an den Aufnahmen beteiligt. Weiterlesen

Black to Comm und Julia Reidy im ausland Berlin

Nach seinem gefeierten Longplayer “Seven Horses for Seven Kings” hat der in Hamburg lebende Komponist Marc Richter alias Black to Comm bereits mit weiteren Stücken aus der gleichen Session nachgelegt, und so erschien im Juli “Before After”, das man als einen etwas lichteren Gegenpart zu den dunkel-bizarren Soundscapes auf “Seven Horses” betrachten kann. Rrose Sélavy holt den Künstler am 7. November ins Berliner Ausland, ebenfalls zu sehen ist die australische Musikerin Julia Reidy, deren Arbeiten wie das vor kurzem erschienene Album “Brace Brace” Improvisationen auf der zwölfsaitigen Gitarre mit Synthies und Fieldrecordings kombiniert. Weiterlesen

A Glimpse Into The Future: Stolen, Ryskinder, Valerie Renay u.v.a. im Berliner Maze

Das chinesische Sextett Stolen tourt gerade mit New Order durch die Lande und nimmt sich nebenbei Zeit, als Headliner auf kleinen undergroundigen Festivals zu spielen, so auf dem am 8. Oktober im Kreuzberger Maze stattfindenden Event A Glimpse Into The Future. Fans des New Wave, Post Punk und diverser Psychedelic können sich auf ein Programm freuen, auf dem neben Noblesse Oblige-Sängerin Valerie Renay und dem israelischen Künster Ryskinder Zachary Allan Starkey, Loris d’Ettore, ACID GOLD, Richard Crafty und BB Deng stehen. Weiterlesen

Nadja, Some Became Hollow Tubes und A-Sun Amissa im Berliner Urban Spree

Am 4. Oktober bringen Obnoxious Ouroboros und Gizeh Records drei renommierte (oder aus renommierten Musikern bestehende) Acts zwischen Drone-Metal, Doom und Gitarrenambient nach Berlin. Neben den allseits bekannten Nadja ist das noch neue Projekt Some Became Hollow Trees zu sehen, bei dem Eric Quach von Thisquietarmy von Drummer Aidan Girt (Godspeed You! Black Emperor, Exhaust). Den Auftakt bestreiten die britischen Heavy-Dröhner A-Sun Amissa. Weiterlesen

Dark Matters: Anil Eraslan und Antonis Anissegos präsentieren ihr gemeinsames Album in Berlin

Mit Klavier und Cello haben die beiden Improv-Musiker Anil Eraslan und Antonis Anissegos jüngst ihr gemeinsames Album “Dark Matters” (Creative Sources) eingespielt. Am 16. Oktober präsentieren sie den Longplayer bei einem Release-Konzert im Berliner Au Topsi Pohl. Weiterlesen

At the Intersection of Sound, Art and Science: Eufonia Festival 2019

Eufonia nähert sich dem Medium Sound im Alltag und in verschiedenen Heterotopien aus den unterschiedlichsten Richtungen an. Auf ihrem diesjährigen Festival, das vom 1.-3. November im Acud stattfinden wird, präsentieren Künstler, Wissenschaftler, medienleute und andere Involvierte ihre Ideen Thema in Workshops, Performances, Vorträgen und Diskussionen. Weiterlesen

Jaki Liebezeit: Life, Theory and Practice of a Master Drummer – Buchpräsentation im Stadtgarten Köln

Am 8. November wird im Kölner Stadtgarten das im neuen Jahr erhältliche Buch Jaki Liebezeit: Life, Theaory and Practice of a Master Drummer, das John Podmore und John Payne aus Aufzeichnungen des vor zwei Jahren verstorbenen Aushamedrummers und mit Hilfe zahlreicher Weggefährten – u.a. seiner Witwe Birgit Berger – zusammenstellten. Liebezeit, der vom jazz kam und mit Größen wie Chet Baker zusammenarbeitete, war Gründungsmitglied von Can und spielte mit Musikern wie Brian Eno, Joachim Witt, den Eurythmics, Depeche Mode und Helmut Zerlett. Neben seinem Drumming hat er eine zu Lebzeiten nie ausformulierte Theorie des Schlagzeugspiels entwickelt. Weiterlesen

Ghosteen: Neues Album von Nick Cave and the Bad Seeds erscheint Anfang Oktober

Am 4. Oktober wird unter dem Titel “Ghosteen” ein neues Album von Nick Cave and the Bad Seeds erscheinen, der Sänger teilte dies überraschend auf die Anfrage eines Fans in seinem Forum The Red Hand Files mit. Der Nachfolger des 2016 erschienenen “Skeleton Tree” kommt als Doppel-LP und enthält zehn Songs. Cave bezeichnete die Songs auf der ersten LP als Kinder, deren Eltern auf der zweiten Scheibe zu hören sind. Schon kurz nach “Skeleton Tree” gab es Gerüchte, die Band arbeite bereits an einem Nachfolger, über Einzelheiten hielt man sich allerdings bis heute bedeckt, auch Hörproben und Bestellmöglichkeiten gibt es zur Zeit noch nicht. Weiterlesen

10 Jahre Vivian Void: V.V., The Great Park, Mio Myo u.a. im Desi Nürnberg

Zehn Jahre ist es nun her, dass die siebenköpfige Artpopriotgirlcombo Vivian Void aus Henry Dargers enormer Graphic Novel sprang, um die Musikwelt mit zwei krachenden Longplayern, einem zermatschten Ford und zahlreichen Konzerten aufzumischen. Am 21. September feiern sie die zurückliegende Dekade mit einem üppigen Konzertabend im Nürngerger Desi. Im Vor- und Nachprogramm sind The Great Park, Mio Myo, ein Überraschungsgast sowie ein DJ- und VJ-Ensemble zu sehen und zu hören. Weiterlesen

I Have Made A Place: Neues Album von Bonnie Prince Billy erscheint im November

In den acht Jahren seit “Wolfroy Goes To Town” hat sich Bonnie “Prince” Billy” unberechenbar gegeben, mit zahlreichen Leuten kollaboriert, eine Reihe an Coveralben herausgebracht, ferner eine Best-of-Compilation mit Buch und mit einem selbstbetitelten Will Oldham-Album die Brücke in die ganz alten Tage geschlagen. Mit “I Have Made a Place” erscheint am 15. November nun seit langem wieder ein Longplayer mit eigenen neuen Songs. Die Platte erscheint in Europa bei Domino Records. Weiterlesen