AB UNO: La Linea Negra

Es ist kein Wolkenbruch, sondern ein sanfter Schauer, der labend auf den unbekannten Ort niedergeht, durch den die Linea Negra, die schwarze Linie geht. Wo immer dieser Ort liegt, er wird mit wohlwollenden, interessierten Augen und Ohren wahrgenommen, und wie um dies zu unterstreichen, legt sich sanfte Drönung wie eine dünne weiche Decke über die in klaren Feldaufnahmen eingefangenen Ereignisse. Weiterlesen

Bob Rutman und Ab Uno im Kreuzberger Andenbuch

Am 11.09. ist Klangkünstler und Steel Cello-Legende Bob Rutman erstmals wieder live in Berlin zu sehen, diesmal in der Kreuzberger Buchhandlung Andenbuch. Eröffnet wird der Abend vom experimentellen Elektronik-Duo Ab Uno. Aufgrund der limitierten Tickets empfielt sich eine rechtzeitige Vorbestellung unter andenbuch@andenbuch.de Weiterlesen

Bob Rutman und das U.S. Steel Cello Ensemble im Loophole Berlin

Nachdem Bob Rutman im Frühjahr bereits mit Daniel Orlansky das U.S. Steel Cello Ensemble für eine Berliner Show wiederbelebte, ist nun mit Alex Dörner ein weiteres Gründungsmitglied der seit dreißig Jahren bestehenden Band hinzugestoßen. In dieser Konstellation bestreitet die Gruppe am 3. November ein weiteres Konzert im Neuköllner Loophole. Dargeboten wird auf Steel Cello und Bow Chimes basierende Musik vom Album-Klassiker “Noise in the Library”, der jüngst bei Putojefe Records neu veröffentlicht wurde. Eröffnet wird der Abend von dem in Berlin ansässigen Experimental-Duo Ab Uno, DJ Lithium rundet die Veranstaltung mit einem umfangreichen Set aus ambienter und ritueller Soundart ab. Weiterlesen

Sigillum S und Ab uno im Hangar 49, Berlin

Am 6. Dezember stellen die seit einigen Jahren wieder aktiven Post Industrial-Veteranen Sigillum S in Berlin ihr kommendes Album “The Irresistible Art Of Space Colonization And Its Mutation Implications” in einer audiovisuellen Performance vor. Ebenfalls zu sehen ist Ab uno – hinter dem Namen (der eventuell auf einen Song von OvO zurückgeht) verbirgt sich das vor zwei Jahren gegründete Duo Eugenio Petrarca und Roberto di Ciaccio, die eine perkussive Form ritueller Elektronik spielen. Auch sie haben ein neues Album im Gepäck.

Weiterlesen