Ancestral: Mai Mai Mai, XMTR, Ario und Lithium im Hanger 49

Am 28. Feburar bringen die Veranstalter von Ancestral Futuro Remoto den Römer Toni Cutrone alias Mai Mai Mai ins Berliner Hangar 49. In den letzten Jahren deckte der Producer, der auch von Noiserock-Acts wie Trouble Vs. Glue her bekannt ist und nebenbei den Dal Verme-Club und das Nofi-Label betreibt, eine Bandbreite zwischen minimaler Electronica und experimentellem Noise ab, und hatte dabei immer das Okkulte, Mythologische im Blick. Ebenfalls live zu sehen ist das audiovisuelle Projekt XMTR, abegrundet wird das Programm durch DJ-Sets von Lithium (Ancestral) und Ario (Astral Industries). Weiterlesen

Sigillum S und Ab uno im Hangar 49, Berlin

Am 6. Dezember stellen die seit einigen Jahren wieder aktiven Post Industrial-Veteranen Sigillum S in Berlin ihr kommendes Album “The Irresistible Art Of Space Colonization And Its Mutation Implications” in einer audiovisuellen Performance vor. Ebenfalls zu sehen ist Ab uno – hinter dem Namen (der eventuell auf einen Song von OvO zurückgeht) verbirgt sich das vor zwei Jahren gegründete Duo Eugenio Petrarca und Roberto di Ciaccio, die eine perkussive Form ritueller Elektronik spielen. Auch sie haben ein neues Album im Gepäck.

Weiterlesen