Signe Emmeluth und Karl Bjorå: Neues Owl-Album Mille Feuille erscheint Anfang April

“Mille Feuille”, das neue Album des Duos Owl erscheint Anfang April bei SOFA. Signe Emmeluth und Karl Bjorå, zwei renommierte Figuren der Osloer Improv-Szene und der zeitgenösssichen Musik, haben in der jüngeren Vergangenheit vermehrt über die die Auswirkungen von kontrollierter Komposition und einer Herangehensweise, die dem Zufall Raum gibt, reflektiert und bei den Aufnahmen mit ganz unterschiedlichen Graden an kompositorischer Kontrolle experimentiert.
Weiterlesen

CHRISTINE ABDELNOUR / MAGDA MAYAS: The Setting Sun is Beautiful Because of all it Makes us Lose

Die Saxophonistin Christine Abdelnour und die Pianistin Magda Mayas sind v.a. zu Beginn der Zehnerjahre häufig zusammen aufgetreten und haben mit “Teeming” und “Myriad” zwei Alben herausgebracht, die im Kontext ihrer beiden Instrumente, auch gerade was das Bearbeiten des Klavier-Inneren betrifft, neue Standards gesetzt haben. Trotz zahlreicher anderer Kollaborationen ist der Kontakt der beiden nie abgebrochen, und so kam es 2018 zu einem gemeinsamen Auftritt beim Osloer Ultima Festival. Nach wie vor Weiterlesen

DANS LES ARBRES: Volatile

Auf ihrem vierten Album hat das aus Xavier Charles (Klarinette), Christian Wallumrod (Piano), Ivar Grydeland (Gitarre) und Ingar Zach (Percussion) bestehende Quartett Dans Les Arbres ein Werk geschaffen, in das zwei Geschichten verwoben sind, die sich separat erzählen lassen, und die sich doch an jeder Stelle miteinander verbinden und sich gegenseitig hervorbringen. Weiterlesen

O3: Trashumancia

Nachdem O3 nach ihrem vor ganzen zehn Jahren veröffentlichen Debüt nichts mehr unter dem Namen heraus gebracht hatten, kommt ihre jüngst erschienene CD Trashumanicia ziemlich überraschend, v.a. wenn man wie der Verfasser die Zusammenarbeiten des Trios in der Welt des Tanz und des Zirkus und mit verschiedenen Musikerkollegen verpasst hat. Weiterlesen

RUTGER ZUYDERVELT / ILIA BELOROKUC / RENÉ AQUARIUS: The Red Soul

So ambivalent die Aufarbeitung der Person Stalins, seiner Diktatur und der durch ihn geprägte Sowiet-Ära auch ist, ist das Thema Stalin dennoch zunehmend populär und für ganz unterschiedliche Kreise interessant. Zahlreiche Bücher meist kritischen oder schonungslos nüchternen Inhalts erschienen in den letzten Jahren außerhalb Russlands, dazu kommen Filme und sogar Comics. In Russland ist die öffentliche und veröffentlichte Meinung dazu zwiegespaltener. Weiterlesen