Neues Album von Madeleine Cocolas zwischen Klassik und Ambient

Unter dem Titel “Ithaca” erscheint dieser Tage ein neues Album der australischen Komponistin, Producerin und Musikwissenschaftlerin Madeleine Cocolas als Download auf dem Room40-Ableger Someone Good. Die acht Stücke, in denen kristallklarer Ambient, neoklassische Pianoparts und dezent eingesetzte Samples den Ton angeben, reflektieren die Erfahrungen der Künstlerin, als sie nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Nordamerika in ihre Heimatstadt Brisbane zugrückgekehrt ist und strahlen – ohne Downer zu sein – eine nachdenkliche bis melancholische Besinnlichkeit aus. Der Titel des von Lawrence English gemasterten Albums referiert auf den Namen ihres Stadtviertels, der auf eine ähnlich klingende Ortsbezeichnung aus den Jagera- und Turrbal-Sprachen zurückgeht, die durch die Namensgebung gewürdigt werden sollen.
Weiterlesen