Are We The Flood? Neue Single von Ben Osborn

Der in Berlin ansässige Sänger und Mehrfachinstrumentalist Ben Osborn bringt dieser Tage einen neue One Tracks-Single unter dem Titel “Are We the Flood?” heraus – das Stück hält die Balance zwischen luftiger Akustik und feinsinniger Elektronik, die Nähe zur Rezitation und der anfängliche Einsatz rumpeliger Samples gibt dem Song einen Reiz des scheinbar Unfertigen, der auch nicht lange darüber hinwegtäuscht, dass Text, Gesang und Arrangements ausgesprochen elaboriert sind. Ählich wie der Titeltrack der vor einigen Monaten erschienenen EP “The Fire”, der sich mit den Auswirkungen der Pandemie auf das Leben des Einzelnen auseinandersetzte, nimmt der Song deutlich Bezug auf zeitgeschichtliche Probleme, diesmal – gewissermaßen in umgekehrter Kausalität – auf die Auswirkungen des menschlichen Handelns auf das Klima als Krise globalen Ausmaßes. Die Single erscheint digital bei Nonostar Records, deren Gründer Alex Stolze auch hier wieder an der Produktion beteiligt ist. Weiterlesen

BEN OSBORN: The Fire EP

Ben Osborn, der in Berlin lebende Sänger, Dichter und Virtuose an mehreren Instrumenten, ist bei weitem nicht der einzige Musiker, um den es seit Beginn der Pandemie etwas ruhiger geworden ist. Nun ist er zurück mit einer furiosen kleinen EP, die – ihrem Titel entsprechend, möchte man sagen – vor Leidenschaft fast zu zerbersten droht. Weiterlesen

Neues Live-Video von Ben Osborn

Der Sänger und Folkmusiker Ben Osborn veröffentlicht am 30. April ein Live-Video zu seinem Song “The Only Thing”. Der Song, dessen aktuelle Darbietung mit Banjo und Gesang um einiges kraftvoller und extrovertierter ausgefallen ist, erschien bereits auf Osborns letztjährigem Album “Letters from the Border”, das von Fans und Kritikern sehr positiv aufgenommen wurde und aufgrund seiner stilistischen Vielfalt recht unterschiedliche Vergleiche – Nick Drake, Leonard Cohen, Sufjan Stevens, sogar Björk – nach sich zog. Das Video wird produziert vom Berliner Format Kiremico. Weiterlesen