Spelling mit neuer Doppel-LP The Turning Wheel

Zwei Jahre nach “Mazy Fly” und dreieinhalb Jahre nach dem im Eigenverlag veröffentlichten und später preisgekrönten Debüt “Pantheon of Me” bringt die Kalifornierin Chrystia Cabral diesen Sommer das dritte Album ihres Soloprojektes Spelling heraus. “The Turning Wheel”, das eigentlich schon im letzten Jahr herauskommen sollte, führt den Stil der Künstlerin, der dunkle Elektronik, soulige Bläser Sections, Black Music-inspirierte Rhythmen und Einflüsse aus Noise und Industrial verknüpft, in neue ästhetische Dimensionen und ist an manchen Stellen heiterer als ihre bisherigen Arbeiten. “The Turning Wheel” erscheint Ende Juni in allen gängigen Formaten inklusive Tape und orangefarbenem Vinyl bei Sacred Bones. Weiterlesen