MAI MAI MAI: Rimorso

Als der Römer Toni Cutrone vor ungefähr zehn Jahren sein Projekt Mai Mai Mai startete, taten ihm einige Unrecht, indem sie die ersten musikalischen Lebenszeichen, allem voran das Debüt “Theta”, als kurzlebigen Abklatsch angesagter Musikmoden wie Chillwave abtaten. In den folgenden Alben, die in regelmäßigen Intervallen die Studiotore verließen, konnte er nicht nur ein kreatives Händchen für feinsinnige Kompositionen und ein Weiterlesen

EVEREST MAGMA: Nuova Abduzione

Wer die elektronische Avantgarde und kosmische Klänge mag und bei all dem mit einem leichten und wenn es sein muss auch etwas stärkeren technoiden Einschlag klar kommt, der hatte in den letzten zehn Jahren bei Everest Magma, der Projekt des ehemaligen Weird Folkers Rella The Woodcutter (von den Turinern How Much Wood Would A Woodchuck Chuck If A Woodchuck Could Chuck Wood) eine gute Adresse. Mit Weiterlesen

BLAK SAAGAN: Se Ci Fosse La Luce Sarebbe Bellisimo

Samuele Gottardello, der sich Blak Saagan nennt und irgendwo im Umkreis der venezianischen Lagune mit Synthies und Drum Machines experimentiert, ist hierzulande eher ein Geheimtipp und allenfalls einigen italienischen Expats der Hauptstadt ein Begriff. Seine Kompositionen, die im Grenzbereich zwischen New Wave, kosmisch-ambienter Elektronik und dem psychedelisch angehauchten Filmscores der italienischen 60er und 70er Weiterlesen