Zeitkratzers Alvin Lucier-Interpretation erstmals auf Vinyl

Auf die persönliche Anregung durch zeitkratzer-Direktor Reinhold Friedl bringen Karlrecords in einigen Tagen die in der Philharmonie Luxembourg aufgeführten und aufgenommenen Interpretationen von ausgewählten Werken Alvin Luciers auf LP heraus. Es enthält zwei Solostücke für Violine und Piano, ein Trio und ein Stück für verschiedene Objekte von orchestraler Opulenz. Eine um ein Stück reichere Version des Albums erschien 2010 unter dem Titel “Old School” auf CD, “The richness of Lucier’s music has rarely been so eloquently expressed”, hieß es damals beim Wire. Weiterlesen

A Tribute to Alvin Lucier: Memorial-Konzert in Berlin

Am Sonntag, den 22. Mai findet in der Berliner St. Elisabeth-Kirche ein Gedenkkonzert für den im vorigen Jahr verstorbenen amerikanischen Komponisten und Klangkünstler Alvin Lucier statt. Robyn Schulkowsky, The Ever Present Orchestra, Nicolas Collins und Michael Moser interpretieren Arbeiten wie “Silver Streetcar for the Orchestra“ (1988), „Arrigoni Bridge“ (2019), „Bird and Person Dyning“ (1975), „On a Carpet of Leaves Illuminated by the Moon“ (2000) und „I am sitting in a room“ (1970). Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Weiterlesen