Zwei Wiederveröffentlichungen von Trappist Afterland bei Sugarbush Records

Im letzten Jahr begann der australische Multi-Instrumentalist Adam Cole, die frühen Alben seines mystischen Psych Folk-Projektes Trappist Afterland, die seinerzeit in kleinen Auflagen im CDr-Format erschienen sind, auf Vinyl neu zugänglich zu machen. Neben “Like A Beehive, The Hill Was Alive”, das bei Pointy Little Heads neu erschienen ist und hier ausgiebig besprochen wurde, erblicke auch “The Five Wounds Of Francis Minor”, diesmal bei den englischen Sugarbush Records, als chice LP das Licht der Welt.
Weiterlesen

TRAPPIST AFTERLAND: Afterlander

In der Diskografie von Trappist Afterland nahm das vor zwei Jahren erschienene „Afterlander“ so etwas wie eine Schanierstelle ein, fasste vieles aus der Vergangenheit der australischen Psych Folker zusammen und stellte zugleich die Weichen für Künftiges. In ihrer mystisch angehauchten, weit über westliche Musiktratitionen hinausgehenden Gestalt deuteten die Songs schon etwas in die konzentriertere Richtung des darauf folgenden „God’s Good Earth“ und hatten doch noch einiges von dem zerfledderten 70er-Feeling des Frühwerks, das wie ein Echo aus den Weiterlesen