We Simply Lend our Energies to the Chaos of Creation. Interview mit Hermetic Brotherhood of Lux-Or

Die im Sardinischen Macomer beheimatete Hermetic Brotherhood of Lux-Or existiert, ähnlich wie das ihr nahestehende Label-Kollektiv Trasponsonic, schon seit den späten 90ern, doch es dauerte eine Zeitlang, bis das mysteriöse Ritual-Projekt sich auch außerhalb der italienischen Musikszene einen Namen machte. Der vor einigen Jahren durch die Medien geisternde Begriff der Italian Occult Psychedelia scheint wie für sie geschaffen, ist jedoch gleichsam eine nur bedingt passende Kategorie, da gerade der zweite Begriff für die Sardinier um MSMiroslaw weit mehr als Kolorit bedeutet. Hermetic Brotherhood, die ihren Namen einem Weiterlesen

HERMETIC BROTHERHOOD OF LUX-OR: Ethnographics Vol. III

Hermetic Brotherhood of Lux-Or arbeiten gerne mit diffusen Andeutungen und eher vagen Konzepten, was nicht heißt, dass ihre Aufnahmen beliebig und ohne Tiefgang wären, ganz im Gegenteil. Neben ihren regulären Alben und Konzerten führen sie seit Jahren in gewisser Regelmäßigkeit rituelle Jam-Sessions durch, die, lose inspiriert von Antonin Artauds Idee des Theaters der Grausamkeit, als Crude Sound Theatre firmieren. Ohne eine kompositorische Idee oder ein konkretes Konzept im Hintergrund bringen die Band und weitere Musiker aus dem Umfeld des sardinischen Trasponsonic-Kollektivs Weiterlesen

HERMETIC BROTHERHOOD OF LUX-OR: Anacalypsis

Das in Sardinien beheimatete Duo mit dem markanten Namen hat bereits sechs Alben im Katalog, und mit dem neuesten Streich „Anacalypsis“ ist der Band ein Werk mit überraschenden Momenten gelungen. Lauscht man den noch leisen Tönen des sich langsam aufbauenden Openers, dann erwartet man angesichts des blechernen Rasselns und des rauen Rumorens sicher allerhand mysteriöses Pathos, aber kaum den ekstatischen Lärm, mit dem das Album zum Abschluss kommt. Viel weniger noch mit den Weiterlesen