IAN ARKLEY: One

Spielt man die entrückten Klänge einer mollastig geschrammelten Mandoline hart und energisch, entsteht schnell etwas Dramatisches. Das scheint Ian Arkley gemerkt zu haben, als er bei “Morphic Resonnance”, dem so instrumentierten Opener seines Debüts “one”, monumentale Pauken hinzufügte. Wer nach den ersten vier Minuten nicht wach ist, der ist zu phegmatisch für das mystische Charisma dieses merkwürdigen Genrehybriden. Weiterlesen

PHILIPPE PETIT: Descent into the Maelstrom

“A Descent Into the Maelstrom” ist eine der wenigen Kurzgeschichten Poes mit so etwas wie einem “guten Ausgang” und zugleich ein gelungenes Beispiel für den subtilen Umgang mit unzuverlässigem Erzählen. In der Rahmenhandlung hört ein nicht näher charakterisierter Erzähler die Geschichte eines norwegischen Seefahrers, der mit seinem Schiff vor den Lofoten zunächst an einer Klippe festhing, dann aber von einem Wasserstrudel fortgerissen wurde. Intuition und Weiterlesen

Sky Burial mit neuer CD auf Opa Loka

Anderthalb Jahre nach dem gefeierten Longplayer “The Forcing Season” kommt mit “Stations of the Sun” die neue CD des füroftmals rituell ausgerichteten, dröhnenden und manchmal harschen Ambient bekannten Michael Page alias Sky Burial in die Läden. Page war lange Zeit ein ambitionierter Kollaboratuer und arbeitete mit so unterschiedlichen Größen wie Weiterlesen

Richard van Kruysdijk mit finalem Cut Worms-Album

Der vielspartige Musiker und Künstler Richard van Kruysdijk alias Cut Worms bringt Anfang März das Album “Breath Mule” heraus und schließt so die 2016 mit “Lumbar Fist” begonnene und ein Jahr später mit “Cable Mounds”  fortgesetzte Trilogie ab. Die sieben meist tiefdröhnenden Tracks basieren primär auf Synthie und Autoharp und wurden durch vielfältige Effekte in ihre vorliegende Form gebracht. “Breath Mule” ist als finales Cut Worms-Album gedacht und erscheint auf CD und als Download bei Opa Loka Records. Weiterlesen

MONSTA: III

Boaz Bentur vom israelischen Psych Rock-Quartett Tiny Fingers brachte mit seinem Solo-Abenteuer Monsta vor gut einem Jahr die EP “Nepture” heraus, die mit verzerrten Electrosounds und markanter Rhytmen überraschte. Sein erstes Album mit diesem Projekt, das aus mir nicht bekannten Gründen den Titel “III” trägt, stellt eine erneute Kehrtwende dar, denn das Werk enthält zwei zirka halbstündige Soundscapes von geradezu meditativer Entschleunigtheit. Weiterlesen

CUT WORMS: Lumbar Fist

“Lumbar Fist” ist das Debütalbum von Richard van Kruysdijks neuem Soloprojekt Cut Worms, doch Kruysdijk ist bei Weitem kein unbeschriebenes Blatt in den Annalen abseitiger, experimentierfreudiger Musik. Er ist Mitglied der Band Phallus Dei, als Komponist, Producer und Schlagzeuger arbeitete er mit Kollegen wie Peter Christopherson, Edward Ka-Spel, Daisy Bell, Blaine L. Reiniger, Jarboe und Daniel Johnston sowie auch immer mal im Alleingang. Weiterlesen