WIDOW’S WEEDS: Long Lankin

Das aus den Daughters of Grieve, Grey Malkin und Hidden Velvet bestehende Kollektiv Widow’s Weeds macht eine seinerzeit bei Future Grave und Reverb Worship erschienene Single inklusive Bonusmaterial online zugänglich. Die ursprüngliche Lathe Cut-7″ enthielt Interpretationen zu den beiden Balladen “Long Lankin” und “Barbara Allen” – zweier düsterer Songs, deren Entstehungsgeschichte mindestens ins 17. Jahrhundert zurückreicht und v.a. in Schottland und dem Norden Englands populär waren. Weiterlesen

A Sense Of Unease Or Of Something Haunted. Ein Interview mit Grey Malkin

Etwas mehr als vier Jahre ist es nun her, dass die schottischen The Hare And The Moon das Ende ihrer Aktivitäten bekanntgaben. Wäre es danach wirklich still geblieben um deren Gründer Grey Malkin, würde man sich heute wahrscheinlich an sie erinnern wie an einen langsam verblassenden surrealen Traum und sich fragen, ob es sie je wirklich gab. Die Obskurität der Mitglieder, die niemals ihre Namen und Gesichter preisgaben, vor allem aber die ebenso Weiterlesen

A Sense Of Unease Or Of Something Haunted. An Interview with Grey Malkin

It’s been a bit over four years now since Scotland’s The Hare And The Moon announced the end of their activities. If it had remained really quiet afterwards about their founder Gray Malkin, one would probably remember them today like a slowly fading surreal dream and wonder if they ever really existed. The obscurity of the members, who never revealed their names and faces, but above all the equally intangible Weiterlesen

Debütalbum von Widow’s Weeds im Januar

Die experimentelle Folkband Widow’s Weeds bringt im Januar ihr Debütalbum “Revenant” heraus. Widow’s Weeds ist eine weitere Band mit Grey Malkin (The Hare and the Moon, Meadowsilver, solo und in Kollaboration), der hier mit dem mysteriösen schottichen Goth Folk-Projekt Daughters of Grief zusammenarbeitet – beide hatten im letzten Jahr bereits das Projekt Embertide gegründet, an dem David Colohan mitwirkte. Weiterlesen

Meadowsilver mit Expanded Edition ihres Debüts

Die aus Sängerin Gayle Brogan (Pefkin), Grey Malkin (Widow’s Weeds, The Hare and the Moon) und Stephen Stannard (The Rowan Amber Mill) bestehende Psych Folk-Supergroup Meadowsilver bringen eine erweiterte Version ihres vor einem Jahr erschienenen Debütalbums neu heraus. Das Album, das diesmal in einer Metallbox mit visuellem Bonusmaterial herauskommt, enthält die komplette “Singles”-EP. Die Veröfffentlichung wird einmal mehr von einem John William Waterhouse-Motiv geziert, diesmal von einer Bearbeitung seines Gemäldes “The Crystal Ball” von 1902. Weiterlesen