Scompaio: Neue Audiokollage von Delmore FX

Der in Berlin lebende Tessiner Künstler Elia Buletti alias Delmore FX bringt im Juli eine neue LP heraus. Unter dem Titel “Scompaio” – dt. Ich verschwinde – präsentiert er zehn elektroakustische Kollagen, bei denen die von den Labels angeführte “folkloric ancientness” nichts an der rumpelnden Abenteuerlichkeit ändert. Klangquellen wie Balafol, Rumba Boxess, die bei Delamore FX und verwandten Projekten immer wieder auftauchenden Kalimbas, weitere Perkussions-Geräte und letztlich Synthies werden mittels Sampling, Loops und diverse Effekte in die vorliegende Form gebracht. “Scampaio” erscheint mit Unterstützung des Swiss Art Council Pro-Helvetia bei den Labels Communion, Artetetra und Das Andere Selbst. Weiterlesen

Neues Tape plus Remixes von Senyawa auf Communion und Artetetra

Die beiden Mailänder Schatzsucherlabels Communion und Artetetra bringen zusammen das neue Tape des seit etwas zehn Jahren bestehenden indonesischen Avantgarde-Duos Senyawa heraus. Auf “Alkisa”, das so etwas wie “Es war einmal vor langer Zeit” bedeutet und klanglich zum Großteil auf selbstgebauten oder umgebauten Instrumenten basiert, vermischen Sänger Rully Shabara und Instrumentalist Wukir Suryadi besinnlich-folkiges Saitenspiel und ambiente Dröhnung mit aufwühlender martialischer Perkussion und kraftvollen rituellen Gesängen auf Bahasa-Indonesisch und Weiterlesen

GERMAN ARMY: Animal Remember Human

Die kalifornischen Exoten German Army machen ein weiteres mal, was sie am besten können: Sie nehmen einen dicken Stapel alter LPs und Tapes, teils mit Weltmusik aller Herren Länder, teils mit Archivmusik, teils mit obskuren Feldaufnahmen, samplen daraus unzählige Details und zaubern aus diesen ein hämmerndes, dröhnendes, aufgekratzt grooviges Mosaik dystopischer Lärmfolklore und so ihr neuestes Tape-Album. Weiterlesen

AK’CHAMEL: Transmissions from Boshqa

Es gibt immer wieder Spezialisten, die jede leidenschaftliche Hinwendung zu ungewohnten Kulturpraktiken aus geografisch fernen Ecken generell als Exotismus betrachten. Das ist natürlich ebenso klug wie zu behaupten, Industrial sei generell dystopisch und Folk generell konservativ. In Wirklichkeit ist Exotismus erst dann gegeben, wenn das Interesse auf naiven Projektionen, auf der fantasiegesteuerten Aneignung des Fremden mit den Augen des Völkerschaubesuchers beruht. In diesem Fall geht es auch nur Weiterlesen

HOLY PALMS: Jungle Judge

Gäbe es den Begriff medias in res noch nicht, so hätten die Alten Römer ihn extra für den Moskauer Gitarristen und Drummer Pavel Eremeev alias Holy Palms erfinden müssen. Mit einem Schlag ist man mitten in der gitarrenbasierten Dubwelt des Jungle Judge, der seine relaxten und paradoxerweise gleichsam hektischen Takte durch einen respektablen Katalog an Effekten jagt. Weiterlesen

ArteTetra Label Night mit Babau, Holypalms, Orryelle, Paul Jones und Nana Bianca am 27.08. in Berlin

Am Samstag den 27. August veranstaltet das für exotische Psychedelic- und Electronica-Wagnisse berüchtigte ArteTetra-Label im Berliner XB Liebig ein Konzert mit seinen Acts Babau (It) und Holypalms (Ru). Ebenfalls auf der Bühne zu sehen sind der Australier Orryelle und der in Berlin lebende Neuseeländer Paul Jones (ex-Cindytalk), zum Abschluss gibt es ein DJ-Set aus dem Hause Occulto. Weiterlesen

FUTEISHA: Alegria y Duelos de mi Alma

Mit diesem Tape, benannt nach dem Freuden und Kämpfen seiner Seele, zieht uns Juan Scassa in das amusikaliche Inferno von Futheisha – verfremdete Schreie, klirrendes Material, zermalmendes und zermalendes, schepperndes und schabendes: Scassa, der sich mit La Piramide di Sangue, den großen Orientalisten des italienischen Psych Rock, einer Ästhetik des Schönen verschrieben hat, macht ernst mit seinem eigenen Projekt Futeisha, das man beim Debüt „Dannato” noch für eine einmalige Hommage an eine okkulte apokalyptische Folklore halten konnte. Weiterlesen