V.A.: Time Ends – A Tribute to J​.​G. Ballard’s Tetralogy Of Transformation

In den frühen Sechzigern schrieb der englische Autor J. G. Ballard eine Reihe an Romanen, in denen es um unerwartete Naturereignisse geht und um ihre “katastrophalen” Folgen für den Planeten Erde und die menschlichen Zivilisationen. Stürme, Hitze und Trockenheit, eine durch Erderwärmung ausgelöste Flut und eine plötzliche Verwandlung organischer Materie in kristalline Strukturen – all diese Ereignisse, die nur Weiterlesen

J.G. Ballard-Hommage mit Martin Bladh, Karolina Urbaniak, Desiderii Marginis, Troum und Anemone Tube

Mitte Mai erscheint mit “Time Ends” eine Tribute-Compilation zu den ersten vier Romanen des englischen Schriftsteller James Graham Ballard, namentlich The Wind From Nowhere, The Drowned World, The Drought und The Crystal World – Texte die allgemein als “Katastrophenromane” gelten. Mit unterschiedlichen konzeptuellen Ansätzen überführen die Soundkünstler Desiderii Marginis, Troum, das Duo Martin Bladh & Karolina Urbaniak sowie Anemone Tube die Themen und Stimmungen jeweils eines Romans in ihr Medium und steuern Weiterlesen

ANEMONE TUBE / JARL / MONOCUBE: Hunters in the Snow

Mit den sechs Gemälden seines Jahreszeiten-Zyklus, bzw. den fünf erhalten gebliebenen, schuf Pieter Bruegel der Ältere einige der bekanntesten Werke der niederländischen Renaissance. Sie zeigen die Veränderungen der Natur und am Beispiel eines mitteleuropäischen Landvolkes die Situation der Menschen, die diesem Kreislauf unterworfen sind: Ihre Nöte, ihre Kraft, ihre Anstrengungen, diesen Gegebenheiten einen Lebensunterhalt abzutrotzen. Und obwohl in den Arbeiten, deren Titel Der düstere Tag, Die Heuernte, Die Kornernte, Die Heimkehr der Herde und Die Jäger im Schnee lauten, nur bedingt Weiterlesen

Aufabwegen präsentiert: Raumerkundungen – ein Abend mit Geräuschmusik im Rahmen des Klangzeit 2018 Festivals

Im Rahmen des diesjährigen Klangzeit Festivals in Münster kuratiert AufAbwegen am Montag den 30. Mai vier Konzerte unter dem Motto “Raumerkundungen – ein Abend mit Geräuschmusik”. Zu sehen sind die Klang- und Performance-Künstlerin Alice Kemp, der Komponist und Klangforscher Giancarlo Toniutti, das audiovisuelle Klangkunstprojekt Das Synthetiche Mischgewebe und der Komponist Simon Fisher Turner. Weiterlesen

Geräuschwelten-Festival 2017 am 10. 12. in Münster mit O Yuki Conjugate, UnicaZürn, Troum und Moleglove

Auch in diesem Jahr sorgen die Macher des AufAbwegen für einen besonderen Abend mit experimenteller Musik in Nordrhein-Westfalen. Mit den Briten O Yuki Conjugate hat man einen Headliner ausgesucht, der auf mittlerweile 35 Jahre Erfahrung in verschiedenen Bereichen der Geräuschmusik und der experimentierfreudigen Electronik zurückblicken kann. UnicaZürn (ebenfalls UK) existieren als Band zwar erst seit dem letzten Jahrzehnt, die Musiker Stephen Thrower und David Knight waren und sind allerdings Weiterlesen