Youmna Saba und Dirar Kalash als Oud-Duo im Workshop Berlin

Die libanesische Musikerin Youmna Saba und der in Berlin lebende palästinensische Soundartist Dirar Kalash beackern recht unterschiedliche Felder im weiträumigen Terrain zwischen experimenteller und traditioneller arabischer Musik. Eine ihrer Gemeinsamkeiten ist das Spiel auf der Oud, einer im ganzen vorderasiatischen und nordafrikanischen Raum verbreiteten Kurzhalslaute. Am Donnerstag den 16. August treten die beiden erstmals als Duo im Kreuzberger The Workshop auf, interagieren mit akustischen und elektronisch verstärkten Ouds und begleitender Elektronik. Weiterlesen

We try to catch lust for life underneath the chaos. Interview mit Oiseaux-Tempête

Oiseaux-Tempête bestehen im Kern aus Frédéric D. Oberland und Stéphane Pigneul, zwei Multiinstrumentalisten, die vor einigen Jahren, als beide noch in zahlreichen anderen Formationen spielten, zu jammen begannen und ihren typischen Stil zwischen schleppenden Rhythmen, dröhnenden Gitarrenriffs, verspielten Saxophonparts und allerlei elektronischen und folkloristischen Beigaben entwickelten. Wenn die beiden ihre Band als ein offenes Projekt begreifen, bezieht sich das aber nicht nur auf die zahlreichen Weiterlesen

We try to catch lust for life underneath the chaos. An interview with Oiseaux-Tempête

Oiseaux-Tempête’s core consists of Frédéric D. Oberland and Stéphane Pigneul, two multi-instrumentalists, who began to jam some five years ago, when they were still playing in numerous other groups. Rather spontaneously, they developed their typical style, moving between down-tempo rhythms, droning guitar riffs, playful saxophone parts and all sorts of electronic and accoustic adjuncts. Weiterlesen