Interactions: Neue Compilation zum Schweizer Underground auf Buh Records

Dass europäische Labels Sampler über die Musikszenen ferner Länder herausbringen ist gängige Praxis und mit den Compilations nach Art von Sub Rosa, Syrphe, Unexplained Sounds oder Sublime Frequencies ließen sich mittlerweile gehaltvolle Regale füllen. Überraschend und überaus erfreulich ist, dass es auch andersherum geht, so z.B. auf der von den in Peru ansässigen Buh Records in Kürze veröffentlichten Doppel-LP “Interactions: A Guide to Swiss Underground Experimental Music”. Hier wird in Zusammenarbeit mit Pro Helvetia und in 27 Beiträgen ein Überblick über verschiedene Arten experimenteller Musik aus der Eidgenossenschaft geboten. Weiterlesen

JULIO CHOCOLATE ALGENDONES: Peru’s Master Percussionist

Ein Geheimnis wird mit dieser Reissue nicht nur deshalb gelüftet, weil die auf der Sammlung enthaltenen Stücke bereits seit den 90ern nur noch antiquarisch erhältlich waren. Ein gut gehütetes Geheimnis ist für viele sicher schon die Tatsache, dass es überhaupt eine afroperuanische Musiktradition gibt. Einwohner mit afrikanischen Wurzeln machen unter fünf Prozent der peruanischen Bevölkerung aus, viele davon sind erst in den letzten beiden Jahrhunderten aus der Karibik in das südamerikanische Land eingewandert. Weiterlesen