SUNROOF: Electronic Music Improvisations Vol. 1

Es gibt wenige Aussagen, die weiter vom Hyperbolischen entfernt sind, als der Hinweis auf die unglaubliche Wichtigkeit von Daniel Millers Label Mute für die (nicht nur) elektronische Musik der letzten Jahrzehnte. Miller löste (scheinbare) Widersprüche auf, veröffentlichte z.B. Non+Smegmas 7” neben seiner Faketeeniepopband Silikon Teens, setzte „Music For The Masses“ neben Laibachs “Opus Dei”, um nur ein paar wenige Beispiele aus dem ersten Jahrzehnt der Labelgeschichte zu nennen. Weiterlesen

Daniel Miller und Gareth Jones debütieren als Sunroof

Die beiden Mute Records-Granden Daniel Miller und Gareth Jones kündigen das Debütalbum ihres Duos Sunroof an. Der Verleger und der Soundmann arbeiten bereits seit vierzig Jahren zusammen und sind am Zusatandekommen so mancher Platte von Depeche Mode, Can, Erasure, Nick Cave & The Bad Seeds, Goldfrapp, Neu!, Wire, Einsturzende Neubauten, To Roccoco Rot, Diamanda Galas u.v.a. beteiligt gewesen. Sunroof enstand ursprünglich als Remix-Projekt, um ausgewählten Tracks besonderer Mute-Releases ein anderes Gesicht zu geben. Gemeinsame Synthie-Jams wurden zunächst eher als Hobby betrieben, bis vor zwei Jahren ein Album ins Auge fefasst wurde. “Electronic Music Improvisations Volume 1″ enthält acht improvisierte, modulare Tracks und erscheint am 21. Mai in der wiederbelebten Parallel Series von Mute. Weiterlesen