SUNROOF: Electronic Music Improvisations Vol. 1

Es gibt wenige Aussagen, die weiter vom Hyperbolischen entfernt sind, als der Hinweis auf die unglaubliche Wichtigkeit von Daniel Millers Label Mute für die (nicht nur) elektronische Musik der letzten Jahrzehnte. Miller löste (scheinbare) Widersprüche auf, veröffentlichte z.B. Non+Smegmas 7” neben seiner Faketeeniepopband Silikon Teens, setzte „Music For The Masses“ neben Laibachs “Opus Dei”, um nur ein paar wenige Beispiele aus dem ersten Jahrzehnt der Labelgeschichte zu nennen. Weiterlesen

Neues Album und Single von Yann Tiersen

Rund zwei Jahre nach seinem Rework-Album “Portraits” veröffentlicht der u.a. für seine Filmmmusik bekannte Komponist und Pianist Yann Tiersen im Sommer einen neuen Longplayer. “Kerber”, das nach einer kleinen Kapelle in Tiersens Wohnort auf der bretonischen Insel Ouessant benannt ist, ist das bisher elektronischste Werk des Musikers, dessen Klangestalt mit dem Klavier und anderen Tasteninstrumenten im Zentrum und der Elektronik als vielfarbige Kulisse auch der intensiven Zusammenarbeit mit dem Produzenten Gareth Jones, einem Mute-Urgestein, zu danken ist. Der Song “Ker al Loch”, der wie alle der sieben Tracks einen gälischen Titel trägt, wurde bereits als Video geteilt – der Clip entstand unter der Regie von Sam Wiehl (Mogwai, Forest Swords) und wurde dem Album-Artwork von Katy Ann Gilmore nachempfunden. Tiersen denkt derzeit über ein Live-Event auf der Insel nach, das international übertragen werden soll. “Kerber” erscheint am 27. August bei Mute in allen gängigen Formaten inklusive einer Deluxe-Editione in transparentem Vinyl mit PVC-Sleeve. Weiterlesen

Daniel Miller und Gareth Jones debütieren als Sunroof

Die beiden Mute Records-Granden Daniel Miller und Gareth Jones kündigen das Debütalbum ihres Duos Sunroof an. Der Verleger und der Soundmann arbeiten bereits seit vierzig Jahren zusammen und sind am Zusatandekommen so mancher Platte von Depeche Mode, Can, Erasure, Nick Cave & The Bad Seeds, Goldfrapp, Neu!, Wire, Einsturzende Neubauten, To Roccoco Rot, Diamanda Galas u.v.a. beteiligt gewesen. Sunroof enstand ursprünglich als Remix-Projekt, um ausgewählten Tracks besonderer Mute-Releases ein anderes Gesicht zu geben. Gemeinsame Synthie-Jams wurden zunächst eher als Hobby betrieben, bis vor zwei Jahren ein Album ins Auge fefasst wurde. “Electronic Music Improvisations Volume 1″ enthält acht improvisierte, modulare Tracks und erscheint am 21. Mai in der wiederbelebten Parallel Series von Mute. Weiterlesen

V.A.: Stumm 433

In Paul Austers Opus Magnum 4321 bekommt der Protagonist (respektive eine Inkarnation von ihm) John Cages Buch Silence mit den Worten geschenkt: „You have to read this […], or else you’ll never learn how to think about anything except what other people want you to think.“ Er blättert durch das Werk und stößt auf das Zitat: „The world is teeming: anything can happen.“ Für Mutechef Daniel Miller ist Cage ebenfalls eine enorm wichtige Bezugsgröße und er betont, von welch zentraler Bedeutung Weiterlesen