ELYSE TABET / PASCAL SEMERDJIAN / YARA ASMAR: Low Toms Bright Bells and Darkest Spells

Kein leises, bedächtiges Intro führt einen behutsam in die Welt von “Low Toms Bright Bells and Darkest Spells”, denn das Album, das Elyse Tabet zusammen mit zwei weiteren interessanten libanesischen Musikern – Pascal Semerdjian und Yara Asmar – aufgenommen hat, beginnt gleich mit einer erwartungsvollen Spannung. Ein dezentes, aber kaum leises elektronisches Vibrieren bildet den federnden Hintergrund für kraftvolle Drums, die über Weiterlesen

V.A.: Beirut Adrift

Rayya Badran ist eine international tätige Autorin, Übersetzerin und Kunsttheoretiketin mit Homebase in der libanesischen Hauptstadt Beirut, wo sie außerdem beim Radio sowie als Lehrerin und Hochschuldozentin arbeitet. Zusammen mit der von der Schweiz aus arbeitenden Organisation Norient City Sounds, die die typischen musikalischen wie nicht im herkömmlichen Sinne als musikalisch gelesenen Klänge von Städten erforscht und in einer virtuellen Weiterlesen

Home Recordings: Tape-Debüt von Yara Asmar

Die junge libanesische Musikerin und Künstlerin Yara Asmar bringt auf Hive Mind Records ihr Debütalbum auf Tape heraus. Wie der Titel “Home Recordings 2018-2021″ nahelegt, entstanden die meist auf leisen Sohlen daherkommenden Aufnahmen im Heimstudio und wurden in den vergangenen Jahren nach und nach mit Tapegerät und einem Telefon aufgenommen. Was an den Stücken besonders beeindruckt, ist neben der verträumt melancholischen Aura, die in ihrer dezenten Verhuschtheit immer auch Raum für starke, emporgehobene Momente gewährt, die Vielgestaltigkeit der Sounds. Diese geht auf eine Vielzahl an Klangquellen zurück, zu denen klassische und elektronische Instrumente wie zweckentfremdete Objekte und Samples zählen. Das Album ist auch digital erhältlich. Weiterlesen